Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr / Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen

Harley-Davidson Sportster XL 1200 Seventy-Two 2013 - das Bike

Das Bike Features Daten Farben und Preise Bildergalerie

Radikales Custombike.
Eine klare Ansage im authentischen Chopper-Look der Seventies mit druckvoller Kraft und starkem Design.

Wo ist dieser geile Look der 70er geblieben, wo die heißen Bonanza-Räder und wo die richtig coolen Chopper? Die Antwort heißt Sportster Seventy-Two – eine Modellbezeichnung, die nicht nur an die Siebzigerjahre erinnert, sondern auch an die US Route 72, den beliebten Cruising-Boulevard in East Los Angeles. Und genau hier, im sonnigen Kalifornien, wurde in den Seventies der Look geboren.

Die Harley-Davidson XL 1200V Sportster Seventy-Two ist ein ebenso waschechtes wie radikales Custombike. Vom Front End bis zum Heck strahlt sie einen klassischen Look aus, der an den Chopperstil der Siebzigerjahre erinnert. 2013 ist die Seventy-Two auf Wunsch in Hard Candy Custom erhältlich, einer Metalliclackierung mit satter Tiefenwirkung und besonders großen Metallpartikeln im Stil der Kultbikes der Seventies.

Mit dem Peanut Tank, dem klassischen Luftfiltercover, dem Ape-Hanger-Lenker und den kultigen Weißwandreifen sichert sich die Sportster Seventy-Two einen charakterstarken Auftritt. Kein anderes Bike in dieser Klasse bietet einen so einzigartigen Retro-Look, ist so unmissverständlich stilvoll und zu einem vergleichbaren Preis zu haben. Für druckvollen Vortrieb sorgt ihr kraftvoller Evolution Motor. Ihre ebenso hochwertige wie eindrucksvolle Lackierung zieht die Blicke magisch an. Die vorverlegten Fußrasten sorgen für eine coole Sitzposition. Die Harley-Davidson XL1200V ist ein Bike, das modernen Chrom- und Bling-Style mit einem fordernden Old-School-Chopper-Look verbindet. Sie bietet High-End-Customizing zu einem erstaunlich attraktiven Preis

Das schlanke 21-Zoll-Drahtspeichenvorderrad und sein 16-zölliges Pendant am Heck sind mit eleganten Weißwandreifen bestückt, die den Old-School-Look unterstreichen. Ein knackig kurzer Heckfender deckt den 150er Hinterreifen ab, während der schlanke, knapp acht Liter fassende „Peanut“ Tank den Blick unweigerlich auf den wuchtigen, grau pulverbeschichteten, mit Chromabdeckungen und einem runden Luftfilter ausgerüsteten V2 lenkt. Mit 49 kW (67 PS) bei 5950 U/min und einem maximalen Drehmoment von 96 Nm bei 3.500 U/min sorgt er für eine äußerst standesgemäße Fortbewegung.