Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr / Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen

Harley-Davidson Dyna Low Rider S 2017 - Features

Die Low Rider S bereichert das Factory Custom um einen kraftvollen, unverwechselbaren Ansatz. Ducken Sie sich hinter die Lenkerverkleidung und legen Sie los.

Niedriger Solositz...


"Ride Cartridge"-Telegabel...


Emulsionsstoßdämpfer...


Elektronischer Gasgriff und Tempomat...


H-D Smart Security System...


ABS...


Screamin’ Eagle Twin Cam 110 Power...


Zuverlässiger Motor...


156 Nm Durchzug aus 1.801 ccm...


Performance-Luftfilter...


Schwarzes Styling...


Typisches Tankemblem im Nachtschwarzen...


Konsole in Black Wrinkle...


Doppelspeichen-Alugussräder...


Lenkerverkleidung...


Schwarze zwei-in-zwei Shotgun Auspuffanlage...


Kurzer Heckfender...


Der Sitz der Low Rider S ist niedrig (685 mm). Ein innovativer Schaumstoff sorgt auch auf der längsten Strecke für höchsten Komfort. Und in der schön geformten, tiefen Mulde sitzen Sie fest im Sattel und eng mit Ihrem Bike verbunden.

Die Ride-Cartridge-Telegabel der Low Rider S stellt permanenten Bodenkontakt der Reifen auch in Kurven sicher, und so absolvieren Sie auch lange Strecke sicher und komfortabel. Es ist ganz einfach, mit dieser Maschine so richtig Gas zu geben.

Die Federbeine der Low Rider S sind mit Premium Emulsionsstoßdämpfern ausgestattet, die eine erstklassige Straßenlage und hohen Komfort garantieren.

Das Bike ist für alle gebaut, die lange, schnell und viel fahren.

Der minimalistische Stil der Low Rider S wird noch schlichter mit dem serienmäßigen elektronischen Gasgriff. Kein Kabelgewirr steigt den Lenker hoch.

Die Geschwindigkeitsregelanlage gehört auch dazu, serienmäßig. Die Schalter liegen in bequemer Griffweite, damit sich die Geschwindigkeit leicht mit dem linken Daumen einstellen lässt. Das ist alles, was es braucht, um Ihrem Handgelenk eine Pause zu verschaffen und weiterzupreschen. Machen Sie die Probe aufs Exempel.

Das Sicherheitssystem mit Freihand-Schlüsselanhänger deaktiviert und aktiviert die elektronischen Sicherheitsfunktionen vollautomatisch, sobald Sie sich dem Bike nähern oder sich von ihm entfernen.

Bringen Sie den Fob einfach an Ihrem Schlüsselring an – alles andere erledigt er.

Mit diesem fortschrittlichen ABS bekommt der Ausdruck „Bremskraft“ doppelte Bedeutungen:
  • Das klare, stromlinienförmige Design zieht alle Blicke auf sich.
  • Was aber noch viel wichtiger ist: Sie können jederzeit gewiss sein, dass Ihr Bike sich genau so verhält, wie Sie es erwarten.

Drehmoment: 156 NM bei 3.500 U/min
Leistung: 97 PS / 71 Kw @ 5.250 U/min
Hubraum: 1.801 ccm

Der Screamin’ Eagle Twin Cam 110 Motor der Low Rider S entwickelt dieses satte Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und jede Menge Power über den gesamten Drehzahlbereich.

Sobald Sie am Gasgriff drehen, verstehen Sie, was das bedeutet.

Ganz in der Tradition der Flathead, Knucklehead, Panhead, Shovelhead, Evolution ist der Twin Cam.

Die Leistung und Zuverlässigkeit sind ein direktes Ergebnis der unzähligen Meilen, die der V-Twin seit 1909 hinter sich gebracht hat, und des stolzen Erbes aus einem ganzen Jahrhundert, das dem Leben auf zwei Rädern gewidmet ist.

Starten Sie den Twin Cam 110 Motor, und Sie spüren schon im Leerlauf seine unbändige Kraft. Die gewaltigen 110 Kubikzoll sorgen für ein scheinbar unendliches Drehmoment und ein Durchzugsvermögen mit Adrenalin-Kick in allen sechs Gängen.

Sechs Gänge, ein starker Antrieb und ein sanftes Dahingleiten bei niedriger Drehzahl - besser geht's nicht.

Die Low Rider S liefert die beeindruckende Power des Screamin’ Eagle Twin Cam 110, der durch den schwarzglänzenden „Heavy Breather“ Performance-Luftfilter frei atmet.

Drehen Sie auf. Sie werden sich wundern, was passiert, wenn der Zündfunke in den Brennräumen auf die Kraftstoff-/Luftmischung trifft.

Die Low Rider S ist schlicht und einfach schwarz.

Der Motor, die Auspuffrohre, der Tank und die Fender-Streben, alles ist schwarz. Die Spiegel sind schwarz, ebenso die Lenkerverkleidung und auch die Tankkonsole kommt in Black Wrinkle. Schwarz sind auch die Riser und die Gabelbrücken. Sogar die Brems- und Kupplungshebel sind schwarz. Und die Instrumenten-Zierringe? Natürlich schwarz.

In jeder Harley steckt etwas Dunkles. Aber diese bringt es an den Tag.

Kein Schwarz ist so schwarz wie das von Harley-Davidson. Die "Vivid Black"-Lackierung der Low Rider S ist das einmalige Beispiel für ein tiefes, sattes Schwarz mit flüssig schimmerndem Finish.

Dies ist der optimale Untergrund für das Bar & Shield Tankemblem, das speziell für dieses Motorrad in Gold gestaltet wurde.

Bei der Low Rider S glänzt Dunkelheit in allen Schattierungen. Von der flüssig schimmernden Lackierung des Tanks in Vivid Black hebt sich das Black Wrinkle der Konsole deutlich ab. Darin untergebracht sind Tachometer und Drehzahlmesser, natürlich mit schwarzen Zierringen veredelt.

Die Alugussräder mit Fünf Doppelspeichen unterstreichen den kraftvollen, klassischen Look der Low Rider S. Sie kommen in einer neuen Magnum Gold Farbe daher, die auf die Farbe des Tankemblems abgestimmt ist.

Factory Custom Kunst der neuen Art.

Die Lenkerverkleidung der neuen Low Rider S unterstreicht den Charakter dieses Motorrads. Wagen Sie sich dahinter?

Die Low Rider S entlässt ihr Grollen über eine schwarze zwei-in-zwei Collector-Auspuffanlage im Shotgun-Stil mit Doppelschalldämpfern. Aus der Nähe lassen sich Schlitze in den Auspuff-Hitzeschilden erkennen, die den aggressiven Look zusätzlich unterstreichen.

Es gab einen Grund, weshalb die frühen Custom-Bikes Chopper genannt wurden: Man hat alles überflüssige Blech vom Bike gechoppt, um das Leistungsgewicht zu verbessern.

Die Low Rider S führt diese Tradition mit ihrem kurzen Heckfender fort.


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Modellinformation - zur Verfügbarkeit der jeweiligen Bikes fragen Sie uns.