Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr / Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen

Harley-Davidson Softail Low Rider 2018 - Features


Retro-Design mit viel Chrom.


LED-Beleuchtung im Retro-Look.


Breite „Radiate“- Aluminiumräder.


Stilvoll gestalteter Shotgun-Auspuff.


Milwaukee-Eight 107 mit 1.745 ccm.


Brandneuer Softail-Rahmen.


High-Performance Frontfederung.


Hochleistungs-Zentralfederbein.


Hardtail-Optik bei verdeckter Federung.


Chromglanz vom Scheinwerferschirm bis zum Auspuff.

Doppelte Tankinstrumente, Scheinwerferschirm und von den 70er-Jahren inspirierte Tankgrafiken führen die traditionellen Low Rider-Stylingelemente in eine neue Ära.

Dennoch lässt sie mit ihrem aufsässigen Look keinen Zweifel aufkommen, dass sie ein authentisches Vermächtnis der Rebellen aus den siebziger Jahren ist. „Man“ baut solche Motorräder nicht mehr. Aber Harley tut das.

Der Scheinwerfer in klassischer Retro-Optik bietet eine bessere Sicht während der Nacht und sorgt tagsüber dafür, dass alle Blicke auf Sie gerichtet werden.

Breite Aluminiumräder bleiben dem modernen, klassischen Design treu. Vorne dreht ein 19-Zöller schwarzes "„Radiate“-Leichtmetallgussspeichenrad mit gefrästen Akzenten, hinten ein 16-Zöller.
Vorne kommt eine 110-mm-Reifen zum Einsatz, hinten ein breiter 180-mm-Reifen.

Der 2-in-2 Shotgun mit Katalysator in Schalldämpfer glänzt in stilvollem Chrom und bringt den sonoren Sound auf die Strasse.

Ein leistungsstarker und geschmeidig laufender Big Twin Motor mit spontanem Ansprechverhalten und einem Grollen, das der Seele einfach gut tut.

Als V2 mit einem kraftvoll ausladendem Zylinderwinkel von 45 Grad und einem schlank gehaltenen Kurbelgehäuse sowie einer untenliegenden Nockenwelle behält der Milwaukee-Eight trotz seiner zahlreichen modernen Features die klassische Bauform der Harley-Davidson Motoren bei. Der V2 ist starr mit dem Softail Rahmen verbunden. Die Montagepunkte wurden neu definiert, um den Motor möglichst kompakt in den Rahmen zu integrieren und die Chassissteifigkeit zu erhöhen. Dank seiner Ausgleichswellen werden die Vibrationen des Triebwerks auf das Maß reduziert, das Harley-Davidson Fahrer schätzen. Und weil er ausgesprochen leise läuft, kommt sein typischer Harley-Davidson Sound umso besser zur Geltung.

Nicht ganz zuletzt zählt auch ein besserer Durchzug im fünften Gang zu den Vorzügen.

Der Milwaukee-Eight 107 mit 1.745 ccm beschleunigt das Motorrad um etwa 10 % schneller von 0 auf 97 km/h als der High Output Twin Cam 103 und bringt es auf ein Drehmoment von 145 Nm bei 3.500 U/min.

Der im Vergleich zu den vorherigen Softail- und Dyna-Modellen leichtere und steifere Rahmen setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Form und Funktion.

Zu den Vorzügen, die das neue Chassis mit sich bringt, gehören ein präziseres Einlenkverhalten, ein agileres Handling und ein geringeres Fahrzeuggewicht, was zu einer besseren Beschleunigung beiträgt. Damit konnte auch die Schräglagenfreiheit vergrößert werden und zudem fällt es dem Fahrer nun leichter, die Maschine vom Seitenständer in die Vertikale zu heben. Ein Hardtail-Look aus vergangenen Zeiten mit einem völlig modernen Fahrverhalten.

Die neue SDBV-Frontfederung bietet die Racing-Performance einer Cartridge-Gabel bei reduziertem Gewicht und linearen Dämpfungseigenschaften. Die Gabel verfügt über die „Dual Bending Valve“-Technologie, die Harley-Davidson 2017 erstmals bei Touring-Modellen zum Einsatz brachte. Die Konstruktion ist ebenso leistungsfähig wie eine herkömmliche Cartridge-Gabel, fällt jedoch leichter aus.

Mit einem Federweg von 130 mm bietet sie eine ideale Synthese aus Komfort und dynamischen Qualitäten. Zum optimierten Handling tragen außerdem ein veränderter Lenkkopfwinkel und Nachlauf bei.

Die brandneue Heckfederung mit leicht einstellbarem Zentralfederbein ermöglicht dynamisches Kurvenfahren und bewahrt den Hardtail-Look.

So hat der Fahrer die Maschine stets perfekt unter Kontrolle: In Kombination mit der Gabel absorbiert das neue Zentralfederbein sämtliche Fahrbahnunebenheiten, um das Bike so ruhig wie stabil zu halten. Seine Federbasis kann auf einfache Weise justiert werden. Eine maximale Zuladung von bis zu 217 kg garantiert in allen Fahrsituationen ausreichende Kapazitäten für Sozius und Gepäck und stellt dabei zugleich hohen Komfort und leichtes Handling sicher.

Schnörkelloses Heck in klassischer Hardtail-Optik:

Der neue, leichtere und steifere Rahmen ermöglicht allen Softail-Modellen 2018 ein deutlich verbessertes Fahrverhalten. Da er den klassischen Look eines am Hinterrad ungefederten Motorrads beibehält und dennoch modernen Fahrwerkskomfort auf höchstem Niveau bietet, vereint er Form und Funktion auf geradezu ideale Weise.


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Modellinformation - zur Verfügbarkeit der jeweiligen Bikes fragt gerne uns.