Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr / Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr / Mo. geschlossen

Motorrad-Matthies/Harley-Davidson Tuttlingen

Harley-Davidson Sportster Forty-Eight 2020 - Features


Starker Evolution-Motor, 1.202 ccm


Bullige Front, breites Vorderrad


49 mm Gabel mit Cartridge-Dämpfung


Emulsions-Stoß­dämpfer, hinten einstellbar


9-Speichen-Gußräder, 150er Gummi hinten


Foundation-Brems­an­lage, ABS


Klassischer Peanut-Tank


Niedriger Solositz


Geschwärzte, ver­jüngte Stag­gered Auspuff­anlage


Ein legendärer V-Twin Motor, der für sein massives Drehmoment im unteren Drehzahlenbereich und seinen mächtigen Klang bekannt ist. Leichte Aluminiumköpfe und Zylinder verbessern die Effizienz der Luftkühlung. Das Triebwerk bringt üppige Leistung und ein sattes Drehmonent von 96 Nm @ 3.500 U/min.

Die bullige Front mit dem breiten Vorderradreifen verleiht der Forty-Eight eine dominante Präsenz, die an die Bobber-Kultur der 1950er Jahre erinnert. Die bullige Frontpartie mit dem breiten MT90-Reifen lässt Dich aber auch bei gutem Handling sanft über die Straßen gleiten.

Die bullige Gabel mit moderner Cartridge-Dämpfungstechnologie ist von einer massiven Gabelbrücke gekrönt. Die auch optisch perfekte Front sorgt so für das feinfühlige Ansprechverhalten und höchste Spurtreue auf kurvigen Landstraßen.

Am Heck arbeiten Emulsions-Federbeine mit per Einstellschraube einstellbarer Federvorspannung. Sie bügeln Fahrbahnunebenheiten verlässlich weg und lassen sich schnell an Deinen Fahrstil anpassen, denn im Handumdrehen ist die exakt richtige Federvorspannung eingestellt.

Ein Satz kerniger schwarzer Räder mit gefrästen Details, die das Design unterstreichen. Die Räder bestehen aus leichtem Aluminiumguss, so dass trotz der fetten Reifen ein leichtes und agiles Fahrgefühl gewährleistet ist.

Ein innovatives High Performance Bremssystem, das Dir das Plus Leistung und Berechenbarkeit bietet, wenn Du in die Eisen gehst. Darauf kannst Du vertrauen.

Der kleine, 7,9 Liter fassende Peanut-Kraftstofftank feierte seine Premiere im Jahr 1948 - daher ist auch der Name der Forty-Eight abgeleitet. Der Tank verleiht der Maschine den niedrigen, massiven Bulldog-Look und sorgt dafür, dass der fette Motor und der knochige Stil des schlanken Sportster-Rahmens gut sichtbar sind.

Der Solositz in 710 mm Höhe (unbelastet) ist kompromisslos und minimalistisch und trägt eine dezente Rippen-Struktur. Und etwas, das der Fahrer wissen sollte: Modernste Werkstoffe verleihen selbst diesem extrem flachen Sitz alltagstauglichen Sitzkomfort.

Berauschende Leistung und ein beglückendes Grollen. Entwickelt, um die zukünftigen weltweiten Emissionsnormen zu erfüllen.


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Modellinformation - zur Verfügbarkeit der jeweiligen Bikes fragt gerne uns.